Über mich

Ich bin Mediengestalterin, Model, Künstlerin und Selbstentdeckerin. Ich lebe in der Nähe von Stuttgart in Deutschland.

Seit ich denken kann war ich schon immer am ‘Unbekannten’ interessiert. Ich habe nie verstanden, wie Leute nie die wichtigen Fragen des Lebens stellen können, da ich mir diese schon mit 4 oder 5 gestellt habe. Was ist der Sinn des Lebens? Warum sind wir hier und wo gehen wir hin? Warum gibt es überhaupt irgendetwas?

Als Teenager habe ich Erfahrungen in der Gothic Szene gemacht, was ein erster Schubs in Richtung meines spirituellen Weges war. Ich habe viel über Hexen gelesen, darüber was es für verschiedene Konzepte über Gott gibt, ich habe Informationen über spirituellen Prinzipien gesammelt und angefangen zu meditieren.

Als ich gerade 19 geworden bin musste ich mich einer großen OP am offenen Herzen unterziehen. Später stellt sich diese als mein spiritueller Katalysator heraus. Schon bis da hin habe ich mir viel spirituelles Wissen angeeignet, die Operation und auch die Zeit davor und danach allerdings, haben eine Flut an Information ausgelöst die plötzlich zu mir kam. Es fühlte sich so an, als hätte sich ein Schleier gehoben und als wäre ich jetzt bereit und offen für kosmische Information.

Neben Spiritualität,liebe ich außerdem Mode und sehe diese als so viel mehr als nur Kleidung. Sie ist Selbstentdeckung, Passion, gelebte Kreativität und so viel mehr, jeden einzelnen Tag. Mode erzählt so viel über einen Menschen, ganz ohne Worte.

Ich war schon immer etwas ‘komisch’ – in der Schule, unter Gleichaltrigen, einfach immer und überall: ich habe nicht hineingepasst! Immer habe ich andere Dinge gemocht, hatte andere Hobbies, ein ganz anderes Weltbild. Das hat mich zum Außenseiter gemacht und für eine Weile, besonders als junger Teenager, habe ich versucht mich anzupassen. Ich habe mich selbst dazu gezwungen in Clubs zu gehen, obwohl ich es eigentlich hasste, ich versuchte ‘normale’ Musik zu hören statt der die ich wirklich mochte; ich vermied es ich selbst zu sein, nur um anderen zu gefallen. Glücklicherweise hat es nicht allzu lange gedauert bis ich gemerkt habe, dass ich das so nicht weitermachen möchte. Ich wollte frei sein, mich selbst ausdrücken, ich wollte nicht mehr kreative Energie zurückhalten, die sich in mir aufstaute. Ich fing an schwarze Kleidung zu tragen, Lackröcke, lange Mäntel, schwarzen Lippenstift und Netzstrümpfe – das komplette Grufti-Programm, jeden Tag, einfach weil ich konnte und realisiert hatte, dass ich selbst mir diese Freiheit nehmen kann, ohne dabei jemandem gefallen zu wollen. Heutzutage würde ich mich nicht mehr so kleiden wie damals, aber es war der Beginn von sehr viel Arbeit an mir selbst und einer Reise der Selbsterkundung. Ich begann das Einzigartigsein absolut zu lieben und da ich es liebte, liebten es andere an mir plötzlich auch und ich wurde von der ‘Komischen’ zu einem Mädchen, was andere dazu inspirieren konnte auch das zu tun was sie wirklich wollten… heute bin ich immer noch irgendwie ‘merkwürdig’, aber sehr viel freier – ich liebe es sogar ‘merkwürdig’ zu sein und versprühe überall meine Merkwürdigkeit, haha.

Mit diesem Blog möchte ich euch meine Art zeigen einen spirituellen Lifestyle mit Selbstausdruck durch Mode und Styling zu verbinden. Es hängt alles zusammen. Genauso wie Spiritualität nicht bedeutet, den ganzen Tag in der Buddha Pose dazusitzen ist Mode nicht nur etwas rein Oberflächliches. Sie kann jede Form des Selbstausdrucks und der Selbststärkung sein, ein Teil der Seele der ein kreatives Ventil braucht. Was wäre ein David Bowie ohne seine verrückten Looks? Wie langweilig wäre die Welt ohne all diese Menschen und ihre eigenen, individuellen Stile?

Was könnt ihr auf dem Blog erwarten?


Ihr könnt eine Menge Posts über Mode, Lifestyle, Selbstausdruck und weibliche Selbststärkung erwarten. Ich möchte Ratschläge geben, wie ihr euch selbst komplett als das annehmen könnt was ihr seid, wie ihr euch selbst lieben lernt, wie ihr eure spirituelle Seite entdeckt und mit ihr in Kontakt tretet (diese Seite schlummert irgendwo, das verspreche ich euch ;)) Ich möchte komplexe, spirituelle Konzepte in einfach Step-by-Step mäßige Erklärungen bringen, so dass jeder die grundlegende Bedeutung auf einfachem Wege verstehen kann. Es gibt so viel mehr zu entdecken als das was wir bereits wissen und ich möchte diese Türen in das ‘Unbekannte’ öffnen, auf eine leichtherzige, Lifestyle-basierte Weise.

Die ‘spezielle’ Kategorie

Innerhalb der Kategorie ‘Spiritualität’ findet ihr eine weitere Kategorie ‘Für Fortgeschrittene‘.

Diese Kategorie für Fortgeschrittene ist für komplexeren spirituellen Content da und nicht als Fokus des Blogs gedacht. Artikel, die in dieser Kategorie gepostet werden, erscheinen höchstwahrscheinlich nicht im Banner oben auf dem Blog und sollen eher ein kleiner ‘Geheimtipp’ für diejenigen sein, die wirklich mit dem Kopf voraus in Themen wie Dimensionen, den seelischen Aufstieg, parallele Universen, Aliens und so weiter eintauchen möchten.

Da ich das Verlangen habe dieses ‘anspruchsvolle Zeug’ zu kommunizieren, aber weiß, dass die meisten sich nicht sonderlich dazu hingezogen fühlen, habe ich mich für diesen Kompromiss entschieden und gebe diesen Themen einfach eine eigene Kategorie, speziell für die Menschen, die darüber lesen möchten. Um es einfach zu machen diese ‘intensiven’ Posts auch zu überspringen, sind sie mit einer kleinen Grafik als ‘Für Fortgeschrittene’ markiert.

Youtube

Ja, ich möchte definitiv richtig mit Youtube loslegen. Ich fühle mich nur immer noch ein bisschen merkwürdig vor einer Kamera zu reden, aber ich werde meine Komfort-Zone erweitern und dann den Ball zum rollen bringen – versprochen! 🙂 Bis dahin könnt ihr schon jetzt meinen Youtube Channel abonnieren und mein erstes Video schauen.

Contact

Wenn ihr mit mir in Kontakt treten wollt oder eine Business-Anfrage habt, benutzt einfach das Kontakt Formular oder schreibt mir eine E-Mail: contact@isabellegloria.com.

Ich freue mich von euch zu lesen!

Bis bald und cosmic kisses, 

Isabelle